WARUM work2gather?

Bei work2gather sammeln wir gemeinsam mit Ihren Führungskräften und Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern neue Ideen, wie anstehende oder geplante Veränderungen in Ihrer Organisation in Bezug zur Unternehmenskultur zukünftig aussehen können. Wir definieren mit Ihnen gemeinsam ein neues Verständnis von Zusammenarbeit und schaffen ein Umfeld, in dem sich die Potenziale Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich entfalten können. Durch die Betrachtung unterschiedlicher Perspektiven schaffen wir außerdem eine Atmosphäre, in der sich jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter abgeholt und verstanden fühlt.

Die Praxis zeigt, dass sich unsere Idee von work2gather auf unterschiedlichste Themen wie zum Beispiel den demographischen Wandel, Digitalisierung, betriebliche Gesundheit oder Führung anwenden lässt. Wir sind außerdem der festen Überzeugung, dass Organisationen sich aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 damit beschäftigen müssen, ihre bestehenden Arbeitsstrukturen zu überdenken und anzupassen. Wir liefern mit work2gather dafür die Antwort.

 

Das Format work2gather unterteilt sich in vier aufeinanderfolgende Phasen und einen kontinuierlichen Begleitprozess. Jede dieser Phasen wird mit Blick auf Ihre IST-SOLL Situation durchgeführt, damit ein optimaler Anpassungsprozess sichergestellt werden kann. 

Die einzelnen Elemente können unabhängig voneinander beauftragt und in Anspruch genommen werden, wobei der nachhaltigste Effekt mittels der Durchführung aller Phasen erzeugt wird. 

MIT BLICK AUF IHRE KULTUR

Wir schlagen zu all Ihre Aufträgen die Brücke zu Ihrer Unternehmenskultur.
Die Unternehmenskultur umfasst alle Normen, Werte und Einstellungen innerhalb Ihrer Organisation. Diese stellen die nicht sichtbaren Regeln dar und beeinflussen Verhaltensweisen, Entscheidungen und Handlungen Ihrer Mitglieder. 
Im Rahmen der Unternehmenskultur beschreiben Werte die Art und Weise, wie Teile der Organisation in bestimmten Rollen und Situationen handeln und wahrgenommen werden möchten. Egal, ob die Organisation als Arbeitgeber, Kunde, Lieferant oder Teil eines sozialen geographischen Systems agiert – die Unternehmenswerte dienen als Leitplanken, die Orientierung für das Handeln in jeder dieser Situationen geben.
Schaffen Sie eine gesunde Kultur, in der es sich lohnt zu arbeiten und mit der sich Ihre Mitarbeiter klar identifizieren können!

WERTE & LEITBILD

Im Rahmen der Unternehmenskultur beschreiben Werte die Art und Weise, wie Teile der Organisation in bestimmten Rollen und Situationen handeln und wahrgenommen werden möchten. Egal, ob die Organisation als Arbeitgeber, Kunde, Lieferant oder Teil eines sozialen geographischen Systems agiert – die Unternehmenswerte dienen als Leitplanken, die Orientierung für das Handeln in jeder dieser Situationen geben.

VISION & MISSION

Der rasante Wandel unserer rationalen Wirtschaftswelt, die Globalisierung und der Wettbewerbsdruck fordern von Unternehmen Anpassung, stetige Weiterentwicklung, Veränderung, Ausdauer und vor allem Ideen und Innovationen. „Survival of the Fittest“ steht in der Evolutionstheorie dafür, dass derjenige überlebt, der sich am besten an die jeweilige Situation anpassen kann. Dies bedeutet, dass die Kunden sich mit dem Produkt oder der Dienstleistung aufgrund von Differenzierung identifizieren. Konkurrenzunternehmen können nur schwer das Merkmal eines dauerhaften Wettbewerbsvorteils kopieren. Es muss ein Gespür für die eigene Mission entwickelt werden. Dieses Gefühl entsteht durch die Besinnung auf die eigenen Werte und durch eine inspirierende, lebendige Vision. Eine Vision und die abgeleitete Mission schaffen den Rahmen und die Voraussetzung, mit Veränderungen und Wandel umzugehen, sowie Identifikation und Differenzierun.

MÖGLICHE THEMEN

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Betriebliche Gesundheitsförderung ist viel mehr als der Obstkorb und schon lange geht es nicht mehr darum, Gesundheitskurse von der Stange anzubieten. Es geht viel mehr darum, das Bewusstsein, die Verwirklichung und den Sinn jedes einzelnen zu erkennen, zu fördern und nachhaltig einzusetzen....

PSYCHISCHE GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG

Created with Sketch.

Seit 2014 sind alle deutschen Unternehmen dazu verpflichtet, auch die psychische Belastung während der Arbeit ihrer Mitarbeiter zu beurteilen und zu dokumentieren (§ 5 ArbSchG). Dieses Gesetz gilt für jedes Unternehmen, ungeachtet der Rechtsart, der Branche und der Größe. Durch eine dauerhafte Dokumentation der psychischen Belastung bzw. psychischer Gefährdung und geeigneten Schutzmaßnahmen für Beschäftigte, soll ein nachhaltiger Arbeitseinsatz sichergestellt werden.
Ganz individuell blicken wir zusammen auf Ihr Unternehmen und erarbeiten zusammen, was sinnvoll und nachhaltig ist. Der Prozess der psychsichen Gefährdungsbeurteilung ist zwar ein standardisierter Prozess, im Sinne des Arbeitsschutzgesetzte, doch muss dieser Prozess ganz individuell an die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden.

GESUNDE FÜHRUNG

Created with Sketch.

Die Kunst unternehmerisch zu führen bedeutet, die Kunst zu beherrschen, sich selbst zu führen! 

Management- und Führungsaufgaben des 21. Jahrhunderts, können nicht mehr nur mit dem rationalen Denken gelingen. 

Führung fordert heute viel mehr: Selbstvertrauen, Intuition, Vision, Integrität und mentale Stärke

Im Hinblick auf die Bedeutung von Gesundheit und der steigenden Zahlen von psychischen Erkrankungen, ist die Auseinandersetzung mit dem Thema "Führung"  absolut essentiell!  

Wir schaffen gemeinsam einen Raum und die Möglichkeit, dass Sie sich mit dem Thema "Führung" im Kontext "Gesundheit" aus unterschiedlichen Blickwinkeln, auf neue Art und Weise, auseinandersetzen, kennenlernen und wahrnehmen können. 

GESUNDE MITARBEITER

Created with Sketch.

Gesunde Mitarbeiter stellen einen Ausgangspunkt für Ihr erfolgreiches Unternehmen dar. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung haben Organisationen die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern individuelle Programme anzubieten. Seien es Themen zu Ernährung, Sport, Work-Life-Balance, psychische Widerstandsfähigkeit – Unternehmen können ihre Mitarbeiter beim Erleben dieses modernen Lifestyles ganz individuell unterstützen.

Die Frage ist dennoch, welche gesundheitsförderlichen Maßnahmen brauchen Ihre Mitarbeiter, welche passen zu Ihrem Unternehmen und finden Anklang bei der Belegschaft?

ARBEIT & ZUKUNFT

Die Praxis zeigt, dass sich unsere Idee von work2gather auf unterschiedlichste Themen wie zum Beispiel den demographischen Wandel, Digitalisierung, betriebliche Gesundheit oder Führung anwenden lässt.
Wir sind außerdem der festen Überzeugung, dass Organisationen sich aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 in Zukunft damit beschäftigen müssen, ihre bestehende Arbeitsorganisation zu überdenken und anzupassen. Wie liefern mit work2gather dafür die Antwort.

ARBEITSSTRUKTUR

Created with Sketch.

Unterschiedlichste Faktoren beeinflussen die Arbeit und Kommunikation innerhalb von Organisationen und Systemen. Unabhängig davon, ob diese Faktoren intern oder extern sind ist es elementar, dass ein Unternehmen sich dieser Veränderungen bewusst wird und auf diese angemessen reagiert.

DEMORAFISCHER WANDEL

Created with Sketch.

Der Demographische Wandel beschreibt die Veränderungen der Bevölkerungsentwicklung hinsichtlich unterschiedlicher Faktoren. Diese sind u.a. Altersstruktur, das quantitative Verhältnis von Frauen und Männern, Anteile von In- und Ausländern, Geburten- und Sterbezahlen.

Diese Entwicklungen beeinflussen selbstverständlich auch Unternehmen. 
Organisationen sollten in der Lage sein, auf veränderte Anforderungen ihrer Mitarbeiter einzugehen und die zukünftigen Entwicklungen für sich zu nutzen.

DIGITALISIERUNG

Created with Sketch.

Nicht zuletzt durch COVID 19 haben Unternehmen erfahren, dass das Thema ‚Digitalisierung‘ in der Arbeitswelt angekommen ist. Auch hier ergeben sich neue Herausforderungen, die nicht nur auf technischen Anforderungen basieren.

Welchen Einfluss hat Digitalisierung auf das soziale Miteinander? Wie können die Bedürfnisse der zwischenmenschlichen Beziehungen mit der Digitalisierung in Einklang gebracht werden? Wie kann es gelingen, dass Digitalisierung auf allen Unternehmensebenen greifbar, verständlich und unterstützend wahrgenommen wird?